GesprächKultur

Lesung & Gespräch: „Ästhetik des Widerstands“ von Peter Weiss

Über tausend Seiten Text! Und das soll interessant sein? Mit der „Ästhetik des Widerstands“, schuf der Sozialist Peter Weiss (1916 – 1982) nicht nur einen, dreibändigen Roman, um den sich bis heute Lesekreise scharen. Weiss‘ Hauptwerk ist ein Monument genauso für die kommunistische und Arbeiterbewegung im Kampf gegen den Kapitalismus und den deutschen Faschismus, wie für die proletarische Kunstproduktion und dem Drang des Menschen zur Schaffung von Kunst im Allgemeinen. Seid gespannt!